Tipping Points

Skills und Methoden für Soziale Bewegungen || TP #5: 11. – 13. 6. 2021

Humus – Basiskurs für Selbstorganisation

Unsere Trägerorganisation Humus – Nährboden für Veränderung plant einen Basiskurs für Aktivist*innen und alle, die sich in zivilgesellschaftlichen Gruppen organisieren wollen. Egal ob politisch, sozial oder kulturell aktiv: wer sich für ein intensiveres Programm interessiert, dem/der sei dieser Basiskurs empfohlen:

Wie kann ich Treffen angenehm moderieren?
Was zum Teufel ist eine Einnahmen-Ausgaben-Tabelle?
Warum brennen so viele Aktivist*innen nach nur kurzer Zeit aus?
Wie Paranoid sollte ich bei der Planung von Aktionen sein?

Wie erreichen meine Aktionen und Themen die Medien?

Diese Fragen und mehr bearbeiten wir im 1. Humus Basiskurs für Selbstorganisation.

Der Kurs besteht aus 5-7 Modulen (je 1,4 Tage) und läuft von April bis Juni 2021 online.
Mehr Infos: https://humus.convive.io/basiskurs/
Anmeldung: https://form.typeform.com/to/ASX7YHyh
Anmeldeschluss ist der 25. März

Für wen? Der Basiskurs richtet sich an alle,

  • alle, die Gruppen gründen
  • alle, die schon in Gruppen aktiv sind und diese organisieren oder koordinieren
  • alle, die etwas über Organisierung und Kampagnen lernen wollen

Mitbringen solltest du:

  • entweder ein Thema/Projekt ODER eine bestehende Gruppe ODER beides
  • Zeit und Motivation, um 1 Monat intensiver an den Kursinhalten zu arbeiten – auch zwischen den Trainings
  • Bereitschaft, auch online zu arbeiten und gegebenenfalls dich, coronabedingt auch auf kurzfristige Änderungen einzulassen

Die Module des Basiskurs sind:

  • Ich bau mir meine Organisation
  • Wie ein Haufen Menschen zu einer arbeitsfähigen Organisation wird
  • Tu Gutes und Sprich darüber?
  • Muss jede*r alles wissen? Zwischen Datenschutz, vertrauensvoller Zusammenarbeit und Paranoia
  • Money Makes the World Go Round
  • Stay rebel!
  • Vor lauter Aktionen die Strategie nicht mehr sehen


<span>%d</span> Bloggern gefällt das: