Wow! Das war was! Tipping Points ist vorbei, und es hat so viel Spaß gemacht! 160 Anmeldungen, 32 Stunden (!) Programm, 8 Workshops, 2 Austauschräume, und ein unglaublich spannendes, wichtiges Podium zum Abschluss. Und was da alles drin verpackt war: Alles, was das Aktivismus-Herz begehrt: Von „Aktivistischem Theater“ zu „Online-Moderation“, von „Knast und Widerstand“ zu „Anti-Rassistische Kämpfe“. Wir hoffen, es hat euch genauso gefallen wie uns! Wenn ja, dann freut euch jetzt schon auf das nächste Tipping-Points: physisch, mehrtägig, mit viieel Raum und Zeit  zum austauschen, gemeinsamen essen, vernetzen.
Was noch ganz wichtig ist, bevor ihr geht: Das feedback-Formular ausfüllen. Damit das nächste Tipping Points aus dem vergangenen lernen kann!  https://tippingpoints.typeform.com/to/DKEVyuj8
Und: Wir freuen uns über eine Spende! Das Orga-Team arbeitet zwar ehrenamtlich, die WorkshopleiterInnen jedoch freuen sich über Bezahlung, und auch sonst gibt es immer wieder einige Anschaffungen zu tätigen. https://tippingpointslife.wordpress.com/tipping-points-unterstutzen/
Danke euch!
Bis zum nächsten Mal!

Falls ihr noch lange nicht genug von empowernden Workshops hat, bietet Humus, eine unserer Trägerorganisationen, einen Basiskurs an: „Gruppen organisieren und strategisch aktiv sein!“
-> https://tippingpointslife.wordpress.com/humus-basiskurs/