Wow – so früh hatten wir noch nie so viele Workshops fixiert! Wir freuen uns über die lange Liste an Zusagen von Referent*innen und den spannenden Themen, die wir dieses mal (viele zum ersten Mal!) dabei haben. Checkt den aktuellen Überblick bei Programm! Großartige Premieren feiern ein Workshop über Kleingruppenaktionen von „Zucker im Tank“ aus Deutschland und einige Workshops im Bereich (Anarcha)Feminismus und Kritische Männlichkeit. Besonders hilfreich in diesen Zeiten wird auch ein Beitrag über partizipative Veranstaltungsorganisation unter Coronabedingungen. Tipping Points vermittelt euch die richtigen Skills zur richtigen Zeit! 😉

Wenn euch was anspricht – schnell vor-anmelden! Auch wenn das aktuell nicht als verbindliche Anmeldung zählt, kann es gut sein, dass ab Mitte Oktober die Plätze knapp werden. Also schnell deinen sichern, wenn du Interesse hast!

Das zweite größere Update betrifft unsere Corona-Infos, die ihr ab jetzt immer schnell auf einer eigenen Seite findet. Wir bitte euch dringend, dort immer wieder rein zu schauen, da sie immer wieder aktualisiert wird (Datum steht dabei, dann seht ihr gleich, ob etwas neu ist). Die Infos liefern euch praktische Hinweise, was ihr beachten müsst, damit wir das Infektionsrisiko für alle möglichst gering halten. Daneben wird dort in den nächsten Wochen auch unser (internes) Corona-Konzept veröffentlicht, damit ihr sehen könnt, welche strengen Vorgaben wir uns selbst gesetzt haben – neben den Maßnahmen, die die Gesetzgeberin vorschreibt, bzw. die für euch vor Ort gelten.

Masken, Masken, Maske (das derzeit wichtigste Workshop-Material)

Wenn ihr unsere Bemühungen, auch in dieser Situation Gruppen und Menschen zu empowern gut und wichtig findet, unterstützt uns bitte auch finanziell: Tipping Points kann sich nur maximal bis zur Hälfte aus Teilnehmer*innen-Beiträgen finanzieren und verursacht uns somit Kosten von ca. 3000,– die wir noch decken müssen. Bitte spende oder frag solidarische Menschen in deinem Umkreis!